Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhaltsbereich

28.09.2020

SPD Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker stellt sich für die Zukunft auf

Die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gemeindebezirk Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker haben in ihrer Mitgliederversammlung den Vorstand erweitert. Neben dem Vorsitzenden Pascal Conigliaro, den stellvertretenden Vorsitzenden Karl Schuberth und Bernhard Friedrich, der Schriftführerin Iris Tilian und dem Schatzmeister Andreas Cenic komplettiert nun die neu gewählte stellvertretende Vorsitzende Michaela Lohel aus Schwarzenacker den geschäftsführenden Vorstand.

Dazu der Vorsitzende Pascal Conigliaro: „Wir freuen uns, dass wir mit Michaela ein sehr tatkräftiges Mitglied für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten. Mit dem Angebot einer weiblichen Ansprechpartnerin im engeren Vorstand der SPD Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker haben wir uns für die Zukunft aufgestellt und wollen damit allen Frauen im Gemeindebezirk signalisieren, dass sie bei uns an der richtigen Adresse und willkommen sind.“

Neben Delegiertenwahlen für den anstehenden Listenaufstellungsprozess zur Bundestagswahl 2021wurden aufgrund ihrer langjährigen Mitgliedschaft Ulrich Fremgen (20 Jahre), Dieter Degen (40Jahre), Roland Münch und Heinrich Zankl (jeweils 50 Jahre) sowie Albert Neumann und Wilfried Homann (jeweils 60 Jahre) geehrt.

Im weiteren Verlauf blickte der Vorsitzende auf das besondere Jubiläumsjahr 2019 zurück, stellte die Aktivitäten des laufenden Jahres heraus, gab einen Ausblick für 2021 und bedankte sich bei allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit.


11.07.2020

Die SPD Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker und die SPD-Fraktion im Einöder Ortsrat begrüßen die aktuelle Entscheidung auf Bundesebene zur S-Bahn-Verlängerung Homburg - Zweibrücken.

Nach dem nun erfolgten Abschluss der Entwurfsplanung verzichtet der Bund auf eine weitere KNU (Kosten-Nutzen-Untersuchung zum volkswirtschaftlichen Nutzen der Maßnahme) und es kann direkt mit der Planfeststellung begonnen werden. Zudem erleichtert eine Änderung des Gemendeverkehrsfinanzierungsgesetztes die Finanzierung des Projekts auf Ebene der Länder und Kommunen.

„Auch wenn eine präzise Aussage zum Zeitpunkt der ersten Bahnfahrt von Einöd nach Homburg noch nicht abgegeben werden kann, sind wir davon überzeugt, dass die aktuelle Entscheidung im Bundesverkehrsministerium eine erhebliche Beschleunigung des mehrstufigen Planungsverfahrens bedeutet“, sind sich der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Pascal Conigliaro, der Vorsitzende der SPD Ortsratsfraktion Ulrich Fremgen und der Einöder Ortsvorsteher Karl Schuberth einig.

„Wir haben mit dem SPD Ortsverein für diese Sache schon seit mehr als 20 Jahren gekämpft und dabei mit zahlreichen Beteiligten stets Kontakt gehalten. Wichtig war uns dabei immer, die Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Sachstand des Verfahrens informiert zu halten“ betont Ulrich Fremgen, der mit der Wiedereröffnung des Bahnhaltepunkts Einöd (Saar) im Jahr 2009 auf der Strecke Pirmasens - Saarbrücken bereits einen ersten Erfolg in der Sache Bahnreaktivierung erzielen konnte.

„Mit diesem Schritt im Planungsverfahren und dem nun absehbaren Beginn der Investitionsmaßnahme gelingt es abermals den Standort Einöd zu stärken und den Gemeindebezirk attraktiv zu halten. Umso schöner ist es, dass die Maßnahme für die gesamte Region einen positiven Nutzen mit sich bringt“, freut sich Karl Schuberth für seinen Gemeindebezirk.

Für Pascal Conigliaro sind einige Aussagen, die bei Veranstaltungen zum Thema in Einöd gemacht worden sind, von entscheidender Bedeutung: „Die saarländische Verkehrsministerin Anke Rehlinger sagte uns Anfang 2017 am Bahnhaltepunkt Einöd, dass anlässlich des damaligen Kabinettsbeschlusses zum Eintritt in eine weitere Phase des Projekts zwar noch kein Spatenstich sei, aber dass es in der Sache ein gutes Stück vorwärts ginge und der auf pfälzischer Seite zuständige Verantwortliche Werner Schreiner erklärte bereits Mitte 2015 bei einer von uns organisierten Veranstaltung in der Saarpfalzhalle, dass wir im ganz normalen Regelprozess des Planverfahrens sind. Diese Aussagen haben mir immer wieder Mut gemacht und es zeigt sich nun, dass sich das Vertrauen in die handelnden Akteure schlussendlich ausgezahlt hat“, stellt Pascal Conigliaro rückblickend fest.


07.03.2020

Einöder Sozialdemokratinnen engagieren sich am Weltfrauentag - Rosen verschenken - AsF Homburg


05.03.2020

Berichte aus dem Ortsrat Einöd - Die Einöder Sozialdemokraten sind weiterhin der Aktivposten im Ortsrat Einöd

Ortsrat 23.1.2020

Schon in der Januar Sitzung wurden auf unsere Anträge hin Themen wie die Gestaltung des Skulpturenweges zwischen Einöd und Schwarzenacker, neue Stadtbuslinie, neue Bushaltestellen und Linien Optimierung, Parksituation in der Traubenbergstraße, Renovierung der Saarpfalzhalle, Radwegebeschilderung im Gemeindebezirk in den Ortsrat eingebracht, diskutiert  und beschlossen.

Ortsrat 5.3.2020

In der Sitzung vom 5.3.20 wurden von uns der Antrag auf  Erhaltung und Neupfalnzungen von Birken im Bereich der Webenheimerstraße in Einöd eingebracht und einstimmig verabschiedet. Die Stadtverwaltung unterstützt unser Anliegen und hat bereits mit ersten Neupfalnzungen von jungen Birken begonnen. Ein weiteres Thema war unser Antrag auf Verlängerung des Radweges Ernsteilerst. / Hauptstr. im Bereich unterhalb des Friedhofes. Der Radweg endet dort aus Zweibrücken kommend, die  Situation ist dort für Radfahrer sehr schwierig. Mit diesem Projekt sind wir seit mehreren Jahren beschäftigt, da in diesem Bereich auch die  Umgestaltung der Hauptstraße L 110 OD Einöd einmal beginnen soll. Unsere Rad/ Fußwegeprojekte wie der Kreuzungsbereich Bliestaltradweg mit Anschluß Ingweiler Richtung Beeden und die Situation Einöd Bereich unterhalb Friedhof/Traubenbergstr. bleiben weiterhin Gegenstand unserer Bemühungen. Das Thema neuer Kindergarten für den GZ Einöd steht weiterhin auf der Agenda und wird von uns weiterverfolgt und begleitet.


26.02.2020

Traditionelles Heringsessen

Unser Heringsessen am Aschermittwoch fand nunmehr zum 47. Mal statt. Im Restaurant "Saigon" in Einöd konnten wir über 90 Mitglieder und Gäste begrüßen. Nach einem Rückblick unseres Vorsitzenden Pascal Conigliaro auf das vergangene erfolgreiche Jahr unseres Ortsvereins und einer Beschreibung der momentanen kommunalen Politik von Wilfried Bohn (Stadverbandsvorsitzender der SPD Homburg) ließen wir den Abend gemütlich und bei gutem Essen ausklingen.


09.01.2020

Einladung zum Neujahrsumtrunk der SPD Einöd am 17. Januar 2020 um 19 Uhr im prot. Gemeindezentrum in Einöd.

ACHTUNG: Aufgrund der schlechten Wetterprognosen wurde die Veranstaltung in das prot. Gemeindezentrum in Einöd verlegt!

 

Bei einem wärmenden Feuer wollen die Einöder Sozialdemokraten den Jahresanfang mit einem zünftigen Neujahrsumtrunk begehen.
Auch dieses Mal wird die erste politische Veranstaltung zur Begrüßung des neuen Jahres zusammen mit den Bürgern, mitten im Dorf auf dem Kirchenvorplatz der Einöder Apostelkirche stattfinden.
Heiße und hochgeistige Getränke werden für die entsprechende Behaglichkeit inmitten des schönen Ambientes an der Apostelkirche sorgen.
In dieser Veranstaltung werden rückblickend zwar auch die Ereignisse des vergangenen Jahres beleuchtet, vor allem werden aber die künftigen Vorhaben der Einöder Sozialdemokraten dargestellt und Ausblick auf die diesjährig anstehenden Angelegenheiten gehalten.
Zahlreiche Mandatsträger aus der Einöder und Homburger Kommunalpolitik werden erwartet.

Der SPD-Ortsverein Einöd lädt alle Mitglieder, Freunde und Bürger herzlich ein zum traditionellen Neujahrsumtrunk.

Wenn das Wetter an diesem Tag eher regnerisch und schlecht für einen Aufenthalt im Freien sein sollte, findet die Veranstaltung im prot. Gemeindezentrum neben dem Kindergarten Einöd statt.


21.11.2019

Bericht vom Ortsrat Einöd vom 21.11.2019

Bei der Sitzung des Ortsrates Einöd am 21.11.19 wurden wichtige Themen besprochen. Hauptantragsteller, wie üblich war die SPD Fraktion mit Themen aus dem Gemeindebezirk.

 

Umgestaltung der Einöder Hauptstraße  L 110

Die Umgestaltung der Einöder Hauptstraße ist seit 2010 in der Diskussion. Im Haushalt 2018/ 19 konnten wir 25.000 € für Planungskosten in Ansatz bringen.

Diese Mittel wollen wir nun für wichtige Planungskosten beantragen, hier haben wir die Unterstützung der Homburger Verwaltung.

 

Begehbarmachung der Guldenschlucht

Seit den schweren Unwettern vor 2 1/2 Jahren ist die Guldenschlucht nicht mehr für die Öffentlichkeit nutzbar. Die Schlucht ist ein wichtiger Bestandteil für die Bevölkerung bei Wandertouren. Nach mehreren Anträgen in den vergangenen Jahren von uns, wir sie im kommenden  Jahr saniert.

 

Sanierung Schulpfad an der Grundschule

Bereits vor 10 Jahren war das Thema Sanierung Schulmauer und Schulpfad Thema von Diskussionen. Dieser Schulpfad oder Weg ist eine wichtige Verbindung im Dorf zwischen Kästenbergstraße und Wieschen. Bereits im April / Mai hatten wir Gespräche die Sanierungsmittel über das sogenannte Regionalbuget (ein Fördertopf aus EU und Bundesmitteln für Kleinprojekte bis 20.000 €) zu bestreiten. Die Anträge hierzu hat die SPD Fraktion gestellt. Die Mittel müssen im Haushalt 2020 ausgewiesen sein um an die Fördermittel zu gelangen. Diesen Antrag haben wir nun erneut gestellt.

 

Dorfplatz Einöd

Seit etwa 4Jahren gingen nacheinander die Energiepoller kaputt. Sie versorgen den Platz bei Festen mit Strom. Vor 2 Jahren wurde auf unseren Antrag hin, die Zusage zur Erneuerung der defekten Strompoller gegeben. Im vergangnen Jahr wurde die Zusage noch mal gegeben, die Poller die nicht billig sind durch oberirdische Schaltkästen nacheinander zu ersetzen. Dies soll nun im kommenden Jahr passieren, gleichzeitig soll die Oberfläche des Platzes erneuert werden.

 

Weitere Themen waren die Situation im Römerhaus Schwarzenacker, die Sanierung eines Feldwirschaftsweges, die Beseitigung baulicher Problemfälle bei Starkregen sowie Informationen zur Situation im Bereich ehemaliges Dingler / Terexwerk Bierbach.


08.11.2019

Einführung in die Familien- und Ahnenforschung


25.08.2019

2. Biosphärenfest in Einöd

Bei bestem Wetter fand am 25. August 2019 zum zweiten Mal das Biosphärenfest in unserem Gemeindebezirk Einöd statt.

Hier geht es zum Zeitungsartikel der Saarbrücker Zeitung über das Biosphärenfest 2019.


03.08.2019

Einöder Sozialdemokraten in Sachen Umwelt aktiv

Der SPD Ortsverein Einöd tritt seit vielen Jahren für Umweltprojekte in Einöd, Ingweiler uns Schwarzenacker ein und entwickelt eigene Gedanken und Vorhaben. Eine dieser Gedanken war das Anlegen von Blühflächen in Schwarzencker am Schlangenhöhlerweg Richtung Kernzone der Biosphäre im Pfänderbachtal, sowie im Bereich Wieschen, Eichendorfstraße im Bereich der Saarpfalzhalle. Die Grünflächenabteilung der Stadt Homburg hat dieses Vorhaben finanziell unterstützt und gleichzeitig die Vorraussetzung für Zuschussanträge aus EU Mitteln gesorgt. Vorraussetzung solche Mittel zu erhalten ist auch ein Teil Eigenleistung der Akteure vor Ort. Der SPD Ortsverein hat diese geforderte Eigenleistung erbracht. Die Flächen wurden z.T. für die Einsaht hergerichtet, Mäharbeiten an den Randstreifen durchgeführt, Schautafeln errichtet und zur Abrundung des Projektes Sitzbänke aufgestellt. Von unserer Seite einen Dank an die Helfertruppe.

Eine weitere kleine Blühfläche könnte im Bereich der Grundschule entstehen. Hier wollen wir im kommenden Jahr aktiv werden.


12.06.2016

Impressionen Erlebnisfahrt nach Polen - Breslau und Krakau


26.05.2019

Ergebnisse der Kommunalwahlen am 26.05.2019

Finden Sie unter dem Reiter Kommunalwahl


21.05.2019

Rückblick 100-Jahr-Feier SPD Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker

Am 10. und 11.05. haben wir über zwei Tage das 100-jährige Jubiläum unseres Ortsvereins gefeiert.

Der Auftakt war Freitags mit dem öffentlichen Festkommers bei dem auch die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger einen Gastvortrag gehalten hat. Das Festzelt war bis auf den letzten Platz mit Bürgerinnen und Bürgern, zahlreichen Vertretern von Vereinen, Institutionen, Parteien und Geschäftsleuten gefüllt. Musikalisch untermalt wurde der Abend mit der Band "Two Young".

Samstags stand das Jubiläum ganz im Zeichen der Einwohner der Gemeindebezirks Einöd, Ingweiler und Schwarzenacker. Bei guter Stimmung und Musik von "Die Hacke" feierten wir unser 100-jähriges Jubiläum.

Hier geht es zum Zeitungsbericht der Saarbrücker Zeitung über unser Jubiläum.


10.05.2019

100 Jahr Feier der SPD Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker


03.05.2019

SPD vor Ort in Ingweiler


26.04.2019

Politische Diskussion in Schwarzenacker

Der SPD Ortsverein war mit seinen Mandatsträgern um Ortsvorsteher Dr. Karl Schuberth, Ulrich Fremgen und Daniel Neuschwander im Museums-Café und hat bei einem Bier bzw. einem Wein über die Themen im Ortsteil Schwarzenacker diskutiert.

Als Gäste durften wir begrüßen:

  • Dr. Eric Gouverneur, Spitzenkandidat der SPD zur Stadtratswahl
  • Manfred Schneider, Ortsvertrauensmann von Schwarzenbach

Vielen Dank an dieser Stelle an die Familie Hoff, die uns hervorragend empfangen und bewirtet hat. Gerne wieder bei einer anderen Gelegenheit.


26.04.2019

SPD vor Ort in Schwarzenacker


16.04.2019

Neuwahlen und Jubilarehrungen bei der SPD-Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker

v.l.n.r.: Rolf Pick (50 Jahre), Hans Klein (50 Jahre), Eric Gouverneur (Spitzenkandidat Stadtrat), Karl Schuberth (25 Jahre), Bernhard Friedrich (stv. Vorsitzender), Otto Stock (50 Jahre), Pascal Conigliaro (Vorsitzender), Peter Neumann (25 Jahre), Iris Tilian (Schriftfüherin), Ulrich Fremgen (ehem. Vorsitzender)

Einöd. Am Dienstag 16.04.2019 treffen sich die Einöder Sozialdemokraten zur Mitgliederversammlung im Bürgerhaus am Dorfplatz.

 

Die vorgesehene Tagungsordnung beinhaltet neben dem Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden und den Informationen aus Orts- und Stadtrat auch einen Ausblick auf die künftigen Aktivitäten und Vorhaben des Ortsvereins.

 

Neben den Neuwahlen des Vorstands stehen zahlreiche Ehrungen von Jubilaren bei dieser Veranstaltung im Vordergrund.

 

Der Ortsverein legt großen Wert auf Transparenz und Öffentlichkeit. Neben den Mitgliedern sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie auch die Vertreter der Presse herzlich willkommen und gern gesehene Gäste.

 

Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, dem 16.04.2019. Beginn ist um 19.00 Uhr im Bürgerhaus am Dorfplatz.

 


16.04.2019

Fortsetzung Ehrungen

Hans Klein (50 Jahre)
Otto Stock (50 Jahre)
Reinhold Pick (50 Jahre)
Karl Schuberth (25 Jahre)
Peter Neumann (25 Jahre)
 

 


13.04.2019

Landesparteitag zur Erneuerung der SPD Saar


06.04.2019

Albert Neumann 80ter Geburtstag

Auf dem Foto v.l.n.r.: Iris Tilian, Bernhard Friedrich, Karl-Heinz Häfner, der Jubilar Albert Neumann und Pascal Conilgiaro

Der SPD Ortsverein gratuliert seinem Mitglied Albert Neumann zu seinem 80. Geburtstag.

Ausführliches Interview mit Albert folgt in Kürze.


31.03.2019

Vorstand trifft sich zum 100 Jahrestag

Jahrestag 100 Jahre SPD Einöd am 31.03.2019

Die SPD Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker feiert in diesem Jahr ihr 100jähriges Jubiläum. Die Gründung des Ortsvereins datiert auf den 31.03.1919. Zum 100jährigen Jahrestag traf sich der erweiterte Vorstand letzten Sonntag zum gemeinsamen Abendessen in einem Einöder Restaurant, um gemeinsam zu feiern und auf die letzten 100 Jahre zurückzublicken. Das Treffen stellt den Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen dar, mit denen der Ortsverein gemeinsam mit den Bürgerinnnen und Bürgern und vielen prominenten Gästen sein diesjähriges Jubiläum feiern wird.


30.03.2019

Piccobello, Umwelttag der SPD Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker

Die SPD packt an, im Bild zu Gast ist der OGV.

Wir haben kräftig zugepackt und den Piccobello-Tag genutzt, um den Bewuchs am Bahnhaltepunkt Einöd zurückzuschneiden und die Anlage für den Frühling fit zu machen. Ganz nebenbei haben wir den Abfall und den Müll gesammelt und entsorgt. Geholfen hat uns der OGV und der Natur- und Vogelschutzverein.


16.03.2019

Saarlandpakt, eine gute Sache für die Kommunen

Wie der Saarlandpakt funktioniert zeigt das Bild:

  • Die Kommunen werden direkt finanziell von Schulden entlastet.

  • Gleichzeitig stellt das Land Mittel für Investitionen und zusätzliche Schuldentilgungen zur Verfügung.

06.03.2019

Politischer Aschermittwoch mit Heringsessen im Sportheim

Die 7 Botschaften des Heringesessens

Die 7 Botschaften kamen erfolgreich an den Mann und an die Frau. Den Gästen hat es im Sportheim gefallen und sie sind auf die kommende Kommunalwahl eingestimmt.


16.02.2019

SPD Saar halbiert die KITA-Beiträge, d.h die Eltern zahlen 50 % weniger

minus 50 Prozent, das rechnet sich für die Eltern

  • Bis 2022 wird der KiTa-Beitrag der Eltern um 50 % reduziert, d.h. die Beiträge halbieren sich.

  • Die Entlastung beginnt bereits ab 2019.
  • Das ist echte sozialdemokratische Politik.

18.01.2019

Neujahrsumtrunk auf dem Kirchenvorplatz

Ein wärmendes Lagerfeuer lädt zu winterlichen Gesprächen ein.

Traditionell die erste Veranstaltung des Jahres der Einöder SPD, in diesem Jahr auf dem Kirchenvorplatz.


01.01.2019

Entsorgungsplan 2019 ist da

Er ist da … 80)

Der Entsorgungsplan wird von der SPD in die einzelnen Haushalte verteilt. Alternatiiv kann er auch beim Ortsvorsteher in der Bürgersprechstunde abgeholt werden.

Oder hier als Übersicht und zum Download.

Vielen Dank an Karl-Heinz Häfner für die Erstellung.


26.12.2018

Hans Klein 75ter Geburtstag

Die besten Wünsche zum 75ten.

Im Rahmen unserer Mitgliederversammlung gratulierten wir Hans nachträglich zum 75ten Geburtstag.


12.12.2018

Jahresabschluss mit Hinterzimmerpolitik

Hinterzimmerpolitik i 80)
Hinterzimmerpolitik ii 80)

Zur letzten Veranstaltung des Jahres traf sich die Vorstandschaft im Hinterzimmer der Gaststätte "Zur Dasch". Dabei wurde zu den zukünftigen Themen für den Gemeindebezirk diskutiert und die Agenda für die nächsten Jahre festgeschrieben.

Freut Euch auf unsere Themenbroschüre. Sie kommt im Wahlkampf Anfang Mai.

Den Abend haben wir bei Lenas Schnittchen und Bier ausklingen lassen.


29.11.2018

Andreas Cenic 50ter Geburtstag

Die besten Wünsche für den Jubilar.

Im Rahmen unserer Jahresabschlussveranstaltung gratulierten wir Andreas nachträglich zum 50ten Geburtstag.


03.11.2018

Beteiligungstag der SPD Saar

Petra Berg, die stv. Landesvorsitzende stellt die Ergebnisse der Strukturkommission vor.

Der beteiligungstag der SPD Saar stand unter dem Motto "Erneuerung". Auf dem Landesparteitag im April 2019 folgenden die entsprechend notwendigen Beschlüsse. U.a. soll es eine stärkere Beteiligung von Nichtmitgliedern geben.


05.10.2018

Einöder Weinfest

Karl erklärt uns die Arbeiten im Weinberg. Die Sonne ist uns treu.

Sehr gut besucht war das Weinfest. Zum Verzehr gab es selbstgemachten Federweißer und Zwiebelkuchen.


26.09.2018

Politischer Frühschoppen im Oktober

Die Sozialdemokraten im Gemeindebezirk Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker veranstalten einen politischen Frühschoppen zu dem Thema Politik in unserer Region. Die Veranstaltung findet am Sonntag 21.10.2018 ab 10.00 Uhr im Sportheim Einöd statt (Adresse: Karl-Leibrock-Straße 2, 66424 Homburg).

Als Gäste werden der Oberbürgermeister der Stadt Homburg Rüdiger Schneidewind, der Landrat des Saarpfalzkreises Dr. Theophil Gallo sowie Mitglieder von Stadt- und Ortsrat erwartet. Bei dem politischen Frühschoppen besteht zudem die Möglichkeit, die neuen Kandidaten der SPD Einöd für die Kommunalwahl im nächsten Jahr kennenzulernen. Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.


25.09.2018

Mitgliederversammlung mit Listenaufstellung

vlnr: Pascal Conigliaro (Kandidat Stadtrat), Rüdiger Schneidewind (Gast), Dr. Karl Schuberth (Kandidat Ortsvorsteher), Daniel Neuschwander (Kandidat Stadtrat), Judith Pees (Kandidatin Kreistag), Wilfried Bohn (Gast), Iris Tilian (Kandidatin Ortsrat), Bernhard Friedrich (Kandidat Ortsrat), Maria Burger (Kandidatin Ortsrat), Tobias Niepagen (Kandidat Ortsrat), Ulrich Fremgen (Kandidat Ortsrat)
Kandidaten Kommunalwahl 2019

Die Mitgliederversammlung diente in diesem Jahr zur Vorbereitung der Kommunalwahlen 2019 und hatte daher einen starken formalen Charakter. Die Mitglieder hatten zur Aufgabe, die Kandidatenlisten durch Wahlen demokratisch aufzustellen.

Konkret wurden dabei die Kandidatinnen und Kandidaten zur Ortsratswahl aufgestellt und zur Bereichs- und Gebietsliste für die Stadtrats- und Kreistagswahl nominiert.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der vorderen Plätze sind auf dem Bild oben gezeigt.


21.09.2018

Lese am Einöder Weinberg

Die Weinkönigin begutachtet die neue Ernte. Sie war sehr zufrieden damit.

Mehrere Bottiche voll konnten die fleißigen Leser ernten. 


21.09.2018

Gratulation an Volker Wußler zum 60ten

Die SPD Einöd Ingweiler Schwarzenacker gratuliert Volker Wußler zum 60. Geburtstag.


24.08.2018

Grillfest

Speisen an der langen Tafel

Eine lange Tafel hinter der Feuerwehr und leckeres Grillgut. Das war das Motto des Grillfestes für Mitglieder. Besuch hatten wir von Esra Limbacher. Geschmeckt hat's.


04.06.2018

Erlebnisfahrt in die Schweizer Alpen

 Die Erlebnisfahrt hat uns in diesem Jahr in die Schweizer Alpen geführt.

Wir haben dabei Zugfahrten mit der Rhätischen Bahn, dem Bernina Express bis nach Tirano (Italien) und dem Glacier Express bis nach Andermatt (Schweiz) unternommen.

Die Zugfahrten durch Berge und Tunnel mit Steigungen und Biegungen über Aquädukte und schmale Felspassagen mit ausgedehnten Panoramablicken sind nur aufgrund von wahren Meisterleitungen der Ingenieurskunst möglich.

Die Erlebnisfahrerinnen und -fahrer waren beeindruckt.

Unser Dank geht an unseren Ehrenvorsitzenden Otto Stock, der die Erlebnisfahrt wie in jedem Jahr sehr gut geplant und organisiert hat. Mit der 26ten Fahrt unter seiner Leitung geht diese Ära im Jahr 2018 zu Ende.

Ab 2019 heißt es dann für die Nachfolger ein Angebot bereit zu stellen. Das Reiseland 2019 ist dann Polen.

Der Glacier-Express und sein Streckenverlauf ist ein wahres technisches Meisterwerk der Ingenieurskunst
1. Picknickpause auf der Anreise
Kleine Stärkung für Zwischendurch
Kurve in luftiger Höhe
Blick auf den Gletscher
talwärts

01.06.2018

Gratulation an Daniel Neuschwander zum 60ten

Die SPD Einöd Ingweiler Schwarzenacker gratuliert Daniel Neuschwander zum 60. Geburtstag.


19.05.2018

Arbeitseinsatz an der Blühfläche Saarpfalzhalle

Uli, Maria und Pascal im Einsatz.

Kräftig zupacken hieß es, aber es hat sich gelohnt.


05.05.2018

Bürgertreffen am Einöder Zunftbaum

Am Samstag, 5. Mai findet das traditionelle ‚Bürgertreffen am Zunftbaum‘ der Einöder Sozialdemokraten auf dem Dorfplatz statt (Adresse: Im Wieschen, 66424 Homburg). Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr. Die SPD Einöd sorgt für kühle Getränke und herzhaft Gegrilltes. Zahlreiche Gäste aus der Kommunalpolitik werden erwartet. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Dazu der Einöder SPD-Ortsvereinsvorsitzende Pascal Conigliaro: „Im letzten Sommer hat das Handwerk beim Dorfwettbewerb durch eine Präsentation eindrucksvoll gezeigt, dass es im Ort nach wie vor eine beachtliche Rolle spielt. Dies haben wir zum Anlass genommen, unser traditionelles Fest dieses Mal direkt um den Zunftbaum herum anzulegen, um die Bedeutung des Zunftbaumes und somit die des Handwerkes zu unterstreichen."

Der Wagen steht. Es kann losgehen

10.03.2018

Landesparteitag in Dillingen

Drei Altbekannte auf dem Landesparteitag

Unsere neue Landesvorsitzende heißt Anke Rehlinger. Dank geht an Heiko Maas.


04.03.2018

GroKo am Bürgerhaus in Einöd gesichtet

Weißer Rauch auf Bundesebene. Die große Koalition auf Bundesebene (GroKo) wird fortgesetzt.


02.03.2018

Unterwegs in Polen

Unterwegs in Polen – Begegnungen mit Menschen, ihrer Geschichte und Heimat 

Am 02.03. Um 19.30 Uhr   Uhr findet in Einöd  auf Einladung des  SPD - Ortsverbandes Einöd im GemeindezentrumderProtestantischen Kirche. (neben KiTa),  Am Asenbühl  4eine Lesung  mit  Hans Bollinger aus seinem Buch „Unterwegs nach Polen“ statt.

Hans Bollinger, Pädagoge, Musiker, Schulleiter, Volkssänger, bereist seit nun 40 Jahren Polen. Seit 1976 mit einer Polin aus Schlesien verheiratet, kennt er Polen besser als seine deutsche Heimat,  von Danzig bis Bialystock, von Stettin über Krakau nach Przemysl, von Posen bis Warschau. Alle Gegenden Polens, viele Naturschutzgebiete sind ihm bestens vertraut. 

In den vielen Jahren seiner Reisen kam der Autor in die  großen Städte des Landes, aber auch in die entlegensten Gebiete Polens, ob es die immer noch atemberaubende Natur Masurens oder die wilden Berge im Biesciady-Gebirge oder die Wildnis des Bialowieza-Parkes waren.

Und immer wieder traf er auch auf Menschen: Bauern, die noch nach Großvaters  Art und Weise ihre Felder bestellen,  urige Köhler, die in der Wildnis leben und Holzkohle produzieren, Förster und Wildhüter, die ihn zu kapitalen Hirschen, Wisenten, Adlern und Schwarzstörchen führten, Bergleute in Schlesien, die erleben mussten, wie ihre Kohle nach Russland abtransportiert wurde, um die Gier des aussaugenden kommunistischen Bruderlandes zu stillen.

Aber er wurde auch konfrontiert mit der Geschichte des  Landes und der eigenen Geschichte. In Tykoczin und Nowy Zmigrod musste er erfahren, wie die SS in kurzer Zeit Dörfer liquidierte und Tausende von Juden ermordete. Und er stieß in zahlreichen Friedhöfen auf die Spuren des 1. Weltkrieges.

Es ist eine Hommage an Polen, an ein Land mit seinen Menschen und Landschaften. Ein Land, das drei Teilungen miterleben musste, das praktisch ausradiert war, das immer ein Spielball zwischen Ost und West war. Aber auch ein Land, dessen Menschen immer wieder aufbegehrt haben, für Freiheit gekämpft  und es verstanden haben, ihre Identität zu bewahren.


24.02.2018

Mitglidervotum

Basisdemokratie bei der SPD
Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert zur Diskussion mit dem GEneralsekretär der SPD Saar Christian Petry in Saarbrücken

- Das ist echte Basisdemokratie bei der SPD. Die Mitglieder sind aufgerufen über den ausgehandelten Koalitionsvertrag auf Bundesebene abzustimmen. Dabei gibt es rege Diskussionen über das für und wieder.

- Insbesondere die Jusos, das ist die Organisation für die Jugendlichen und die jungen Erwachsenen in der SPD, positioniert sich gegen eine Fortsetzung einer großen Koalition (Groko) unter der Führung von Angela Merkel.


21.02.2018

Ortsverein diskutiert über den Koalitionsvertrag

- Der Ortsverein traf sich im Gasthaus "Zur Dasch" in Einöd, um über den ausgehandelten Koalitionsvertrag zu diskutieren.

- Mehrheitlich standen dabei die Befürworter auf einer Seite, aber auch Gegner hatten gewichtige Argumente aufzubieten.

- Eine gelungene Veranstaltung, weil über Politik lässt sich eben streiten.


14.02.2018

Politischer Aschermittwoch mit Heringsessen 2018

Heringe in Sahnesoße

Motto: Vom Groko gebissen.


27.01.2018

Tagesfahrt zur Rotweinwanderung nach Freinsheim

Wandern im Wingert war das Motto

 

Als Ziel für unsere Tagesfahrt 2018 hatten wir uns die Rotweinwanderung in Freinsheim ausgesucht. Bei winterlichem Wetter spazierten wir durch den Weinberg und ließen uns dabei von dem breiten kulinarischen Angebot von einem Stand zum nächsten locken.

 

Dazu reisten wir morgens mit dem Reisebus an und verbrachten den Tag im Wingert. Die Tour vor Ort beinhaltete 16 Stationen, die auf einem ca. 7 km Rundweg abgewandert werden konnten. Jede Station hielt ein anderes Angebot vor, allen voran natürlich die Erzeugnisse aus den veredelten Weinreben, aber auch die vielfältige Speisekarte von Wildragout über Grillgut oder Suppeneintöpfe bis hin zur Austern. Auf dem Begleitprogramm stand die Begrüßung am Rathaus um 11.30 Uhr und die geführte Wanderung mit Begleitung durch den Spielmannszug Freinsheim.


12.01.2018

Rüdiger Schuberth 40ter Geburtstag

Der Jubilar freut sich über die Präsente

Gratulation an Rüdiger zum 40ten



Rechter Inhaltsbereich